Was ist Uv Gel

Das ist UV-Gel

Hochwertige UV-Gele sind die optimale Voraussetzung für professionelle Nagelmodellagen. Günstige UV-Gele direkt vom Hersteller mit Nageldesignanleitung für die besten Gelnägel günstig und auf Rechnung online kaufen. Das UV-Gel ist eine der beliebtesten Techniken, um Nägel zu verlängern oder einfach zu verstärken. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "uv gel" - Deutsch-Englisches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von deutschen Übersetzungen. Viele übersetzte Beispielsätze mit "uv gel" - Deutsch-Englisches Wörterbuch und Suchmaschine für deutsche Übersetzungen.

Grundierung für Fingernägel - Grundierung gegen UV-Gel-Haftungsprobleme

Grundierung - Haftungspromotor für eine verbesserte Adhäsion auf Acryl und UV-Gel. Die Grundierung stärkt die Adhäsion von UV-Gel oder Acryl auf Fingernägeln und auch auf Zehennägeln. Das Haftvermittlungsmittel ist die Basis für die Top-Klebung in der Naturnagelverstärkung ohne Spitzen sowie in der Nagelmodellierung mit Spitzen. Die Grundierung extrahiert die Nagelflüssigkeit und raut zugleich die Fläche auf.

Tragen Sie nach der Reinigung der Fingernägel das Haftmittel nur auf den natürlichen Nagel auf, lasse ihn für kurze Zeit wirken und trage dann die Modelliermassen auf.

Das Gel - Anleitungen für ein aufregendes Nageldesign!

Wer sich über die Technik des Nail Design erkundigen oder es sogar selbst ausprobieren möchte, dem wird in der Praxis meist der Ausdruck "UV-Gel" verwendet, da er ein Eckpfeiler der Nail Modellierung ist. Weil die Vielzahl der unterschiedlichen Variationen von Gelprodukten jedoch manchmal zu Verwirrung führen kann, werden wir im Folgenden zunächst einmal für Aufklärung über Funktion, Applikation und Art des UV-Gels sorgen.

Das Verzeichnis der im UV-Gel enthalten Substanzen ist lang und sollte aus Gründen der Übersichtlichkeit hier nicht in vollem Umfang wiedergegeben werden. Die Strahlung mit UV-Licht versorgt die Polymere mit Strom, was zur Polymerisierung führt, d.h. zur Bindung der Einzelmonomere untereinander. Darüber hinaus verringern sie den Energiebedarf, Beschleuniger forcieren die Bildung von Ketten und Stabilizatoren vermeiden eine frühe Aushärtung ohne UV-Strahlung.

Die Modellierung mit UV-Gel ist wahrscheinlich die populärste Technik im Nageldesign, im Wettbewerb mit den Acryl- und Fiberglasverfahren. Mit einem Pinsel wird das UV-Gel im Flüssigzustand auf den Nägel aufgebracht und kann nach Belieben geformt werden. Weil es im Unterschied zu Pulverflüssigkeiten nur unter UV-Licht und nicht bei Raumtemperatur in der Raumluft härtet, ist es viel einfacher zu bearbeiten und gibt keine störenden Acrylatdämpfe ab.

Das UV-Gel ist durch die Kombinationsmöglichkeit mit verschiedenen Farbstoffen besonders vielfältig und daher besonders im Nailart-Sektor gefragt. Der Basis-Gel (auch Foundation-Gel genannt) ist die erste Stufe der Nailmodellierung. Sie ist in der Regelsprache nicht so viskos wie Aufbau- und Versiegelungsgel und kann daher in einer besonders dÃ??nnen Schichtdicke auftragen werden.

Basic Gel heilt - wie alle UV-Gele - nur unter UV-Licht. Nach der Aushärtung des Grundgels wird das Aufbauplatte verwendet. Der Aufbau-Gel ist der Grundstein des Nail Design mit UV-Gel und stellt die einzigste Lage dar, die wirklich "modelliert" ist. Nachdem das Basisgel ausgehärtet ist, wird eine etwas dickere Lage des Aufbaugels aufgebracht, damit der Nägel dichter und stabiler wird.

Der Nägel wird nach der Aushärtung unter UV-Licht in die richtige Farbe gefeilt und eventuelle Ungleichmäßigkeiten werden ausgleichen. Mit dem Finishing- oder Versiegelungsgel wird die abschließende Lage der Modellage gebildet und mit ihr vervollständigt. Sie wird nach dem Aufbau-Gel aufgebracht und danach im UV-Lichthärtgerät trocknet. Deshalb wird es nur in einer geringen Menge aufgebracht und verleiht dem Nägel den so genannten "Hochglanzeffekt".

Diese ersetzten letztere und können für jede beliebige Modellierungsschicht eingesetzt werden. Farbige und französische Gele beinhalten nur Farbstoffzusätze und weichen weder in der Applikation noch in der Beschaffenheit von anderen aus. Diese werden entweder nach oder zusätzlich zum Aufbau-Gel auftragen. Bei der Aushärtung von UV-Gelen unter dem Lichthärtegerät bildet sich die Dispersion oder so genannte Schweißschicht.

Hierbei erfolgt eine Aushärtung, bei der die im Gel befindlichen Monomeren durch Energiezufuhr (in Gestalt von UV-Licht) zu Ketten geformt werden. Nach der Aushärtung mit einem Reiniger und Küvetten kann die Streuschicht abgetragen werden. Das ist jedoch nicht für jede Lage unbedingt erforderlich, da es auch als Haftungsbeschleuniger zwischen den einzelnen Gellagen wirkt.

Besonders bei mehrschichtigem Auftrag von Aufbau-Gel ist ein Wischen nicht erforderlich. Bevor Sie eine andere Gelart (z.B. Basisgel und dann Farbgel) verwenden, wird die Streuschicht von den meisten Profis der Nageldesigner abgetragen und der Fingernagel mit dem Puffer leicht aufgeraut. Gegenüber dem normalen Lack versprechen sie eine wesentlich verlängerte Lebensdauer der Nägel und eine erhöhte Beständigkeit gegen Kratzen und Einrisse.

Diese Vorzüge haben neben den besonderen Eigenschaften der Applikation auch einen Nachteil gegenüber dem normalen Nagellack: Sie werden auf die selbe Weise auftragen. Optiken und Deckkraft: Im Gegensatz zu normalen Lacken überzeugen die UV-Konkurrenten mit effektiveren und stärkeren Farbtönen und verleihen dem Nägel durch die straffere Beschaffenheit ein stärkeres Erscheinungsbild.

Dieses Verfahren kann, ähnlich wie die Applikation von UV-Gel, den Nagel befallen und bei unsachgemäßer Behandlung bis hin zu erheblichem Schaden für das Bild des Nagels bei langer Regenerationsdauer gehen. Für die Nagelmodellierung mit UV-Gel und die Arbeit mit UV-Lacken ist ein UV-Lichthärtgerät eine unverzichtbare Unterlage. Die Speziallacke härten nur unter UV-Licht aus, so dass eine geeignete Beschichtung erforderlich ist.

Anschließend kann der UV-Lack quasi wie ein herkömmlicher Lack mit der eingebauten Bürste auftragen werden. Die Trocknung unter UV-Licht kann auf Wunsch erneut durchgeführt werden. Ein dünner Versiegelungslack vervollständigt das Resultat, der ebenfalls im Lichthärtegerät ausgehärtet werden muss. Erst nach dem Erhärten der Dichtungsmasse wird die Schweißschicht abgetragen.

Interessantes auch zum Themenbereich UV-Gel:

Auch interessant

Mehr zum Thema