Waschmittel Hersteller

Hersteller von Reinigungsmitteln

Für die Industriereinigung, die Industriereinigung und den Export produzieren wir Wasch- und Reinigungsmittel. Der Hersteller Procter & Gamble hat die Füllmenge reduziert. " Kassensturz" hat zwölf Waschmittel getestet. Der Hersteller ist Procter & Gamble.

HERSTELLER: Wasch- und Putzmittel, Exportkonzentrate - Wasch- und Putzmittel

Aber auch unsere Artikel werden von uns so angepasst, dass sie für Sie optimal sind! Dienstleistung ist ebenso von Bedeutung wie das Original! Unsere Spezialität ist die Herstellung und Herstellung von Wasch- und Reinigungsmitteln für jeden Bedarf. Qualitativ hochwertig "Made in Germany" NEU und jetzt verfügbar: die neueste Generation von Reinigungsmitteln.

Besonders widerstandsfähig gegen Verschmutzungen und Verschmutzungen - sehr effektiv! Reiniger für fast alle Anwendungsbereiche. Verbraucherwaschmittel bis hin zu Industriewäschereien etc. Das Standardprogramm ist geprägt von effektiven Produkten, die alle nach den geltenden Rechtsvorschriften umwelt- und bioabbaubar sind. Allerdings können wir jedes beliebige Erzeugnis nach Ihren Wünschen und Vorgaben adaptieren und/oder weiter entwickeln.

Die Markenhersteller erhöhen die Preise für Waschmittel.

Verdeckte Preissteigerungen stehen bei Arriel und Leonor den Verbrauchern bevor. Wenn Sie Waschmittel von Rossmann, dm oder Kaufland beziehen wollen, finden Sie auch Lenor-Produkte im Regal. Der Hersteller Protecter & Glücksspiel hat die Befüllmenge verringert. Allerdings blieb der Kurs unverändert. Jeder, der seine Waschküche mit der Firma ARIEEL oder RENOR wäscht, wird erstaunt sein.

Es sind nun weniger Waschchargen mit einem Paket möglich. Umgekehrt bedeutet dies, dass die Verbraucher öfter Apotheken, Discounter oder Supermärkte besuchen müssen, um Waschmittel zu erwerben. Die Zahl der Waschchargen pro Lenor-Flasche wurde von 20 auf 17 reduziert. Mit Puder sind anstelle der bisherigen 18 nur noch 16 Waschchargen möglich. Die blaue Lenor-Box fehlt auf einmal auch ohne zwei Pads - von 14 bis 12 Uhr: Die Reinigungsmittelmarke Armiel - ebenfalls von Procter & Gamble mit weniger Pads in der roten Papp-Box.

Die Packung enthält nur noch 17 statt 18 St. Gondeln. Die Firma Tracter & Gamble hat den Kurs nicht geändert. Der Reiniger von Leonor ist nach wie vor zum Selbstkostenpreis von 3,99 EUR (UVP) erhältlich. Im Endeffekt war das flüssige Waschmittel 18 Prozentpunkte teuerer, das Puder 12,5 Prozentpunkte teuerer und die Hülsen 17 Prozentpunkte teuerer.

Mit zwei Waschgängen pro Waschgang pro Woche müssen die Verbraucher sechs Reinigungsmittelpakete (flüssig) von Leonor pro Jahr einkaufen. Acht Euros mehr bezahlt eine Gastfamilie, wenn sie sich fünf Mal pro Jahr wascht. Lenors Waschmittel ist nun "stärker verdichtet". Mit mittlerer Wasserhärte und normalem Schmutz sollten statt 70 Millilitern nur noch 55 Millilitern Reinigungsmittel verwendet werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema