Waschmittel test 2016

Reinigungsmitteltest 2016

Die renommierte Stiftung Warentest hat im Herbst 2016 einen Waschmitteltest für Farbwaschmittel durchgeführt. In der Oktoberausgabe der Zeitschrift "test" (ab 29.09.2016 am Kiosk) werden fünf Testsieger mit einer Punktzahl von 2,2 für Waschmittel vorgestellt. Getestete Waschmittel: Ergebnisse der Stiftung Warentest.

Die Stiftung Warentest: Viele Waschmittel sind überflüssig. 06.07. 2017 | 15:12. Waschmitteltest Viele preiswerte Farbwaschmittel waschen auch gut.

Color Detergent Test 2016: Gewinner und Unterlegene

UnabhÃ?ngige Untersuchungsergebnisse wie die der Sammlung WÃ?rentest können Ihnen bei der Auswahl des geeigneten Reinigungsmittels behilflich sein. Informieren Sie sich hier, wie Farbwaschmittel im Waschmitteltest 2016 eingestuft wurden und entscheiden Sie sich für die optimale Auswahl Ihrer farbigen Wäsche. Bei der renommierten Südtiroler Kulturstiftung Warmentest wurde im Jahr 2016 ein Waschmitteltest für Farbwaschmittel durchgeführt. Das Testergebnis wurde im Monat September publiziert (Test 10/2016).

In der Waschmitteltest 2016 wurden 24 Farbreiniger getestet: 11 Großpackungen. Bei den getesteten Kompaktpulverreinigern lag der Preis zwischen 2,25 und 4,50 EUR. Bezogen auf die Zahl der darin befindlichen Waschgüter ergibt sich ein Preis pro Wäsche von 11 bis 30 Cen. Der Preis für die Waschmittel-Großpackungen liegt zwischen 6,50 und 15,80 EUR. Die Waschkosten pro Wäsche liegen zwischen 10 und 24 Cents.

Die Tests basierten auf fünf Kriterien: Waschleistung, Farbtonerrückhaltung, Textilschutz, Erklärung und Umgebungseigenschaften. Im Falle von Kompaktpudern wurden 11 von 13 Reinigungsmitteln mit der Qualitätsnote "gut" der Universität Warentest mit 2,2 bis 2,5 bewertet. Die Abweichungen hier sind daher nur geringfügig und lügen in den Details. Für die Produkte der Marken Ariel Atilift Compact, Formil Ultra Plus Color von Lidl und Megaperls erhielt die Firma die Höchstnote von 2,2.

Bei der Waschleistung punkten die Megaperls von Persil Color am besten, bei der Farbtonerrückhaltung jedoch nur im Mittelfeld. In diesem Fall waren die beiden etwas besser. Zusammen mit den Eigenmarken von Äldi konnte Formil auch mit den besten ökologischen Eigenschaften aufzeigen. Die Farbwaschmittel von Lidl und der Firma Eldi beispielsweise erwiesen sich beim Waschmitteltest 2016 im Kompaktpulversegment als Preis-Leistungs-Sieger.

In den Großpackungen dagegen konnte nur eines der 11 getesteten Reinigungsmittel den Test wirklich durchlaufen. Nur Lidl's Formil war mit einer Bewertung der Foundation Warmentest von "gut" und einer Bewertung von 2,4 von ähnlicher guter QualitÃ?t wie die Kompaktpuder und damit der einzige Gewinner im Waschmitteltest 2016 im Geltungsbereich der Lagerverpackung. Grundsätzlich ist es besser, Reinigungsmittel als kompakte Kompaktpuder zu verwenden als in Großpackungen.

Kompakte Pulverwaschmittel reinigen in der Regel viel reiner als Waschmittel in Großpackungen. In den in Großpackungen verwendeten Waschmitteln sind die aktiven Waschsubstanzen wie fettlösliche oberflächenaktive Mittel und flecklösende Fermente in der Regel wesentlich niedriger in der Dosierung oder von minderwertiger Beschaffenheit. Mit vergleichbaren Ausgaben pro Waschzyklus erspart eine Großpackung Waschmittel keine signifikanten Mengen. Aufgrund der zumeist unbefriedigenden Reinigungsleistung besteht auch die Tendenz, das Waschmittel stärker zu dosieren. Eine weitere Tendenz besteht darin, das Waschmittel stärker zu verwenden.

Unter den kompakten Pulvern im Waschmitteltest 2016 verließen die Befragten Sonnenblumenfarbe mit "zufriedenstellend" und einer Punktzahl von 2,6 sowie Spee Megaperls Color mit "ausreichend" und einer Punktzahl von 3,7. Ihre Farbtonerretention und ihr Textilschutz waren nur zufriedenstellend. Der Wascheffekt war auch nur für Sonnenöl und nur für Spee zufriedenstellend.

Persilfarbe XXL, Weißer Riesen Intensivfarbe XXL und die Waschmittel von Netto, Edeka und Äldi bekamen das Prädikat "befriedigend" mit Werten von 2,6 und 2,7. Sonnenfarbe und Dallifarbe waren mit Werten von 3,8 und 3,9 nur "ausreichend". Die Strauße der Sorten Arsenal und Lenor Blumenstrauß XL fehlten mit Werten von "schlecht" und Werten von 4,7 und 5,0. Das Prädikat war mit Werten von 2,6 und Höchstensieger. "zufriedenstellend".

Fazit: Waschmittelverpackungen von preiswerten Discountprodukten bis hin zu teueren Brands sind nicht zu erachten.

Auch interessant

Mehr zum Thema