Waschmittelspender

Reinigungsmittelspender

Geschirrspüler für Gläser mit Waschmittelspender. Moin, ich suche einen Waschmitteldispenser für meinen Gummituchreiniger. Magic aktualisiert Mode weiße Schuhe Polnisch Wachs Waschmittel Spender Cleaning Toolkit - Verkauf von Produkten aus China zu günstigen Preisen. Sie können sich vorstellen, dass wir einige Reinigungsmittel benötigen. Den Yeti Waschmitteldosierer gründlich schütteln.

Es sind verschiedene Optionen für Reinigungsmitteldosierer erhältlich, wie z.B. für die Zubereitung von Trinkwasser und Flaschen.

Es sind verschiedene Optionen für Reinigungsmitteldosierer erhältlich, wie z.B. für die Zubereitung von Trinkwasser und Flaschen. Du kannst auch zwischen Reinigung und Reinigungsmittelspendern auswählen. Auch zwischen nicht standardisierten, handelsüblichen Waschmitteldosierern. Ob Waschmittelspender umweltfreundlich ist oder nicht, ist selbstverständlich. 292 Lieferanten von Waschmitteldosierern, vor allem aus Ostasien, sind im Einsatz. Zu den wichtigsten Lieferanten gehören China (Festland), Taiwan und Thailand, die je 96%, 1% bzw. 1% der Waschmitteldosierer liefern.

Waschmittelspenderprodukte sind in Nordamerika, im Mittleren Osten und in Südostasien am weitesten verbreitet.

Dieses Ergebnis für Artikel oder Anbieter wurde für Sie mit Hilfe von Sprachtools aufbereitet.

Dieses Ergebnis für Artikel oder Anbieter wurde für Sie mit Hilfe von Sprachtools aufbereitet. Falls Sie Anregungen für unsere Arbeitsergebnisse haben, die vom Übersetzungswerkzeug automatisiert übernommen werden. Haben Sie Fragen oder Anregungen zur QualitÃ?t der automatisierten Ã?bersetzung, senden Sie uns ein E-Mail an (E-Mail-Adresse). Klicke hier, um die jeweilige englischsprachige Seite zu sehen:

Reinigungsmittelspender - Englische Übersetzungen - Deutsche Anwendungsbeispiele

Gerät nach Anspruch 1, bei dem der Waschmittelspender auch eine Klarspülhilfe bereitstellt. Reinigungsmittelspender nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Sockel (12) eine verschiebbar in der Reinigungsmaschine angebrachte Auszug ("10") ist. Der Vertriebspartner für Reinigungsmittel nach der Revision 1, dadurch wird der Fonds boden (12) als tiroir ische Lösung (10) bezeichnet, die verschiebbar in der Maschine montiert ist.

Reinigungsmittelspender nach Patentanspruch 2, dadurch gekennzeichent, dass der topfförmige Teil ( "A") und der Hilfsteil ("A") durch einen einzigen länglichen Kanal der Hauptschublade (10) gebildet sind. Der Vertriebspartner für Reinigungsmittel nach der Revendikation 2, dadurch, dass das Teil in Form eines Bechers (A) und das Hilfsteil (A') durch einen einzigen Kanal in Längsrichtung der Tierschiene (10) geführt sind.

Reinigungsmittelspender nach den Ansprüchen 4 und 5, dadurch gekennzeichnet, dass das entfernbare Rost (24) ein Teil des Hebers (S) ist und einen Ringabschnitt (24b, 26) aufweist, in dem der schwebende Stöpsel (32) senkrecht verschiebbar ist. Der Vertrieb von Reinigungsmitteln nach den Ansprüchen 4 und 5, dadurch gekennzeichnete, dass das abnehmbare Kühlergrill (24) Teil des Heber (S) ist und einen Teil des Jahres (24b, 26) in der Quelle des Bouchons ( "Siphon") zusammenfasst, in dem der Heber (32) in der Vertikalen verschiebbar ist.

Reinigungsmittelspender (1) nach Anspruch 1, bei dem der Verschluss (2) ein Aussengewinde (7) zum Eindrehen des Abschlusses in den Reinigungsmittelbehälter hat. Der Distributor (1) für Reinigungsmittel nach der Revalidierung 1, wobei die Kappe (2) ein externes Gewinde (7) zum Betrachten der Kappe in den Reinigungsmittelbehälter vorlegt. Reinigungsmittelspender nach einem der vorstehenden Behauptungen, dadurch gekennzeichnet, dass der Reinigungsmittelbecher (16) ein abnehmbares, im Wesentlichen waagerechtes Raster (24) umfasst, das geeignet ist, dem Benutzer den optimalen Füllstand (LD) des Behälters anzuzeigen.

Der Vertrieb von Reinigungsmitteln nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Reinigungsmittelgefäß (16) ein im Wesentlichen horizontales, abnehmbares Gitter (24) aufweist, das geeignet ist, dem Benutzer den optimalen Füllstand (LD) des Gefäßes anzuzeigen. Waschmitteldosierer nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der schwebende Stopper (32) einen Hohlabschnitt (32b) und einen Oberabschnitt (32c) aufweist, in dem eine Ringkammer (34) für Schwebezwecke ausgebildet ist.

Der Distributor für Reinigungsmittel nach der Revendix 4, dadurch wird eine Partie (32) mit einem Partie-Creuse (32b) und einem oberen Teil (32c) gebildet, in dem eine Ringkammer (34) für Floatingzwecke definiert ist. Reinigungsmittelspender nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Reinigungsmittelbecher (16) senkrechte Stützen (30) in der Nähe der unteren Auslauföffnung (28) aufweist, die zum Leiten des Hohlabschnitts (32b) des Schwimmstopfens (32) geeignet sind.

Der Vertriebspartner für Reinigungsmittel nach der Revendix 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Waschmittelbecher (16) in der Nähe der unteren Auslauföffnung (28) vertikale Pfosten (30) umfasst, die zum Führen des Hohlteils (32b) des schwimmenden Stopfens (32) geeignet sind. Reinigungsmittelspender (1) nach Anspruch 2, bei dem der zweite Teil (3) in Gestalt eines Flachdeckels mit einem inneren Gewinde (12) ausgebildet ist, das mit dem äußeren Gewinde (7) des Verschlussdeckels (2) ineinandergreifen kann.

Der Vertrieb von Reinigungsmitteln (1) nach Anspruch 2, wobei der zweite Teil (3) in Form einer flachen Kappe mit einem Innengewinde (12) vorliegt, das in das Außengewinde (17) der Kappe (2) eingreifen kann. SPÜLMITTELSPENDER IN EINER SPÜLMASCHINE. Flüssigkeitsverteilungsvorrichtung, insbesondere für Waschmitteldosierer in Reinigungsmaschinen, dadurch gekennzeichnet, dass sie die Betätigungsvorrichtung nach einem oder mehreren der vorstehenden Patentansprüche aufweist.

Dispositive Flüssigkeitsbypassvorrichtung, insbesondere für Waschmittelspender in Waschmaschinen, dadurch wird die Dispositive Betätigungsvorrichtung nach einem oder mehreren der vorstehenden Präzedenzfälle umfasst. Waschmittelspender nach einem der Patentansprüche von 2 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß zum Verankern am Haltebügel am Gehäuse (20) des Abteils Mittel sind.

Aus diesem Grund sind am Korpus (20) der Schublade Mittel zur Befestigung an dem Tragrahmen vorgesehen. Waschmittelspender nach einem der Patentansprüche von 3 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass der Stütz- und Förderbereich (100) eine im wesentlichen ebene Anordnung hat.

Aus diesem Grund ist die Vorrichtung nach einem der Ansprüche 3 bis 10 dadurch gekennzeichnet, dass sie eine im Wesentlichen abgeflachte Konfiguration des Stütz- und Transportabschnitts (100) aufweist. Waschmittelspender nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die eine oder die mehreren Förderleitungen (102, 104, 106, 108) je eine Zuführdüse (110, 112, 114, 116) umfassen, die unmittelbar mit einer korrespondierenden Austrittsdüse der Ventile auf der einen Seite und der anderen Seite der anderen Seite der anderen Seite der anderen Seite der anderen Seite der anderen Seite der anderen Seite der anderen Seite der anderen Seite der anderen Seite ist.

Ausgehend von der Vorrichtung nach Anspruch 3, dadurch bedingt, dass die eine oder die mehreren Transportleitungen (102, 104, 106, 108) eine entsprechende Versorgungsdüse (110, 112, 114, 114, 114, 116) aufweisen, die direkt mit einer entsprechenden Emissionsdüse der Ventileinrichtung (42) verbunden ist. Waschmittelspender nach einem der vorhergehenden Patentansprüche von 2 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß mit Elementen zum unmittelbaren Verankern der Absperrventile ("42") an den Haltevorrichtungen versehen sind.

Stellen Sie eine Vorrichtung nach einem der obigen Ansprüche von 2 bis 4 her, dadurch wird die Sicherheitseinrichtung (42) direkt an der Stützeinrichtung befestigt. Waschmittelspender nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Klammer (120) zum Tragen der Absperrventile ( "42") nahe dem freien Ende des Trägerabschnitts (100) ausgebildet ist.

Ausgehend von der Vorrichtung nach Anspruch 7, dadurch bedingt, dass der Halter (120) zum Tragen der Ventileinrichtung (42) nahe dem freien Ende des Trägerabschnitts (100) ausgebildet ist. Waschmittelspender nach einem der vorstehenden Behauptungen, dadurch gekennzeichnet, dass die Rückflusssicherungsleitung (77) eine gekrümmte Gestalt hat und dass die öffnung (82) auf der Konkavseite der Rückflusssicherungsleitung (77) ausgebildet ist.

Aus diesem Grund ist die Vorrichtung nach einem der vorgenannten Ansprüche dadurch gekennzeichnet, dass der Luftabschneidekanal (77) eine bogenförmige Form aufweist und dass das Loch (82) auf der konkaven Seite des Luftabschneidekanals (77) ausgebildet ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema