Waschpulver für Dunkle Wäsche

Das Waschpulver für dunkle Wäsche

Das konzentrierte Flüssigwaschmittel ist besonders für dunkle Wäsche geeignet. Aus diesem Grund sortieren wir die Wäsche: nach Materialien, Reinigungsbedarf, Farben (weiß, bunt, dunkel). Flüssigwaschmittel für weiße, farbige und dunkle Wäsche. Ein Mehr an Waschpulver führt nicht zu mehr Sauberkeit. Die dunkle Wäsche, insbesondere die schwarze, ist ein heikles Thema.

Wäschewaschen - was Reinigungsmittel betrifft " Foren

Ich habe gelernt, dass Weichspülmittel unnötig sind und nicht gut für Jeans. Ich habe eine Viscosebluse, im Netz habe ich in einem sanften Zyklus gewaschen, und mit flüssigem Waschmittel. Außerdem ist das Waschpulver von Artiel nur mit weißer Wäsche in Ordnung. Darf ich das Waschpulver einfach selbst in die Waschküche stellen? Wie auch immer, ich habe zu Hause Armbandwaschpulver, Perwoll-Farbwaschmittel und Lenor-Gewebeweichspüler.

Als ich ein Reinigungsmittel der Marke dm house einkaufe, verwende ich es für alles. Es gibt keinen Weichspüler oder andere Glocken und Pfeifen. Meine Wäsche wird in farbige, schwarze und weiße Wäsche unterteilt. Ich wäsche Handtucher und Bettzeug getrennt und warm. Ansonsten meistens bei 40°C. Gibt es das Waschpulver auch für bunte? Ich habe Farbe und Fullwaschmittel von der Firma Alexi. immer. ohne Weichspüler. Mit Fullwaschmittel wird Schwarzweiß, Weiß, Jeanshose, Handtücher, Wäsche usw. ausgewaschen. Mit Colorwaschmittel nur bunt, blusig blabber farben alles, was nur ein wenig "vorsichtiger" abgewaschen werden muss.

Ich benutze im Sommer nur Feinwaschmittel für Wollpullover, Strumpfhosen und Spitzenteile, weil die Inhaltsstoffe den Textil nicht angreifen. Aber für Standardblusen (vor allem Viscose... es ist nichts...) ist es völlig überflüssig.

Soweit ich weiß, enthielten flüssige Waschmittel kein Bleichmittel. Wie auch immer, was ich dir sagen kann, ist, die Nähmaschine rein zu halten. Hier. Grundsätzlich kann man alles trotzdem in der Waschmaschine reinigen..... Ich begann damit, die Jacken meiner Tocher für einen Kohlenstapel zu reinigen, bis ich das Label studierte, NICHT das Pflege-Label, sondern die Materialzusammensetzung.

Pur im sanften Kreislauf und - perfektionieren! Außerdem habe ich nur Hochleistungs- und Farbwaschmittel verwendet. Sie haben die passenden Programmierungen auf Ihrer Waschtrommel, pflegeleichter Wolle, etc. Ich habe ein volles Wäschewaschmittel und einen Textilweichspüler und wische alles mit ihm..... Die Wäsche wird nur von weißem, Handtüchern und Bettwäsche abgetrennt, bunte und dunkle Wäsche kommt in der Wäschemaschine zusammen.... alles wird gereinigt, duftet gut und vergeht nicht.... Sie haben nur ein pflegeleichtes Programm eingegeben (so wird meine Wäschemaschine genannt), ein kurzes Waschprogramm ist locker genug und dann ist es ausnahmsweise einmal durch....

Jawohl, keine Reinigungsmittel für Schwarzwäsche einkaufen! Welches ist ein Hochleistungswaschmittel? Ist Waschpulver drauf? Stellt also den Automaten auf 90° ein, und wo Reinigungsmittel reinkommt, nur Speise? Da ich ein Pulverreinigungsmittel habe, kaufe ich immer die großen Boxen, das genügt für 6 Jahre.

Ich wäsche Jeanshosen separat ohne Weichspüler bzw. Badetücher ohne Weichspüler. Bei mir gibt es keine Waschlappen. Sollte es mir jemals gelingen, eine Waschmaschine voller Tücher und Wäsche zu bekommen, sogar 60°. Normalerweise wäsche ich alle zwei Woche eine Waschmaschine.... Ich kann nicht gut voneinander abgrenzen. Es gibt nur ein einziges Reinigungsmittel.

Ich verwende auch flüssige Reinigungsmittel, gelegentlich habe ich beim Gebrauch von Pulver Verfärbungen auf meiner Wäsche, was lästig ist. Wenn es keine Verschmutzungen gibt, verwende ich gelegentlich Seifennüsse, weil sie bioabbaubar sind. So kann man auch farbig und weiß zusammen waschen lassen (obwohl ich sowieso nur ein wenig ganz weiß habe und dann vielleicht etwas sorgfältiger wäre).

Eine Weile habe ich Waschpulver probiert und das sich im Waschmittelkasten nie gelöst hat, es gab immer Reste, die mich verärgert haben, seitdem verwende ich wieder Flüssigreiniger. Es werden nur zwei unterschiedliche Reinigungsmittel verwendet, eines ist ein mildes Reinigungsmittel (30 und 40 Grad) und das andere ein volles Reinigungsmittel (60 Grad und mehr), beide von der DM-eigenen Marke.

Als ich eine Waschmaschine kaufte, wurde mir gesagt, dass es auf lange Sicht nicht gut für die Waschmaschine ist, wenn man nur flüssiges Waschmittel verwendet. Deshalb ändere ich mich von Zeit zu Zeit. Oh gut, anstelle von einem Weichspülmittel können Sie auch etwas Weinessig verwenden, sagte meine Mutter. In manchen Fällen verwende ich eine hygienische Geschirrspülmaschine. Nun, wir haben auch ein zeitsparendes Programm auf der Maschinen.

Dann wascht man sich nur noch statt 2h - und die Dinge sind danach auch immer rein. Gelegentlich machen wir auch superschnell - es dauert 30 Minuten, aber nur in den seltensten Fällen. Laden Sie ganz unkompliziert das hoch, was Sie nicht mehr tragen, oder suchen Sie nach neuen Dingen.

Auch interessant

Mehr zum Thema