Waschpulver oder Flüssig besser

Besseres Waschpulver oder Flüssigkeit

Egal ob Pulver oder Flüssigkeit, ob hell oder bunt, hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen. Fließende Reinigungsmittel sind VIEL besser als Waschmittel: Auch in flüssiger Form sind gute Farbreiniger erhältlich. Rühren und nochmals erhitzen, bis alles wieder flüssig ist.

Waschtrommel Oder lieber Liquidwaschmittel à la carte d' laundry à la forma Household & Living

Die beiden besten Freundinnen erlebten große Herausforderungen in der virtuellen Zeit. Mit Ralph und Wanellope, den Heldinnen aus Disneys jüngstem Zeichentrickfilm SELBST IM NETZ, befinden sich die beiden auf einmal im Netz und drehen die virtuelle Realität auf den Punkt. Mit dem neuen Spielfilm SELBSTES IM NETZ sendet das erfolgreiche Team der Disney-Klassiker ZOOMANIA und RALPH REICHTS seine Animationshelden auf eine außergewöhnliche und kurzweilige Entdeckungsreise in die farbenfrohe Unterwelt des World Wide Web.

Der Start des Durcheinanders im Netzwerk erfolgt am Mittwoch, den 16. Februar, in den dt. Filmen. Die beiden besten Freundinnen erlebten große Herausforderungen in der virtuellen Zeit. Mit Ralph und Wanellope, den Heldinnen aus Disneys jüngstem Zeichentrickfilm SELBST IM NZ. Sie befinden sich auf einmal im Web und drehen es auf den Punkt. Mit dem neuen Spielfilm SELBSTES IM NUTZ sendet das erfolgreiche Team der Disney-Klassiker ZOOMANIA und RALPH REICHTS seine Animationshelden auf eine außergewöhnliche und kurzweilige Entdeckungsreise in die farbenfrohe Erlebniswelt des Interne.

Kassentests - flüssiges Waschmittel gibt gegen Pulver nach - Kassentest Espresso

Im Rahmen der Studie wurden 16 Flüssigreiniger und ein Produktpulver erprobt. Die Folge: Nichts wascht Weiß so weiß wie es ist. Bei Buntemflüssigkeit zieht man normalerweise auch den kleineren. Der Reinigungsmittelmarkt hat für nahezu jedes Bekleidungsstück ein besonders passendes Produkt: Die Rucksäcke sagen manchmal "Color" oder "Wool and Fine", selbst für Liebhaber der schwarzen Bekleidung gibt es jetzt den speziellen "Black Velvet".

Flüssige Reinigungsmittel werden immer populärer, weil sie sich in der Praxis bewähren. Ist die trendige Flüssigkeit besser als das bewiesene Produkt? In den Waschkrieg wollte die Dt. Sammlung warf 16 flüssige Waschmittel und ein in Deutschland übliches Waschpulver ein. Ergebnis: Kein Flüssigreiniger spült so weiß wie ein gutes Puder.

Was die Wascheffizienz betrifft, so haben alle Flüssigwaschmittel nur "zufriedenstellend" funktioniert. Der Puder erreicht die Stufe "gut". Die Ursache: Pulverbeschichtung beinhaltet Bleaching-Mittel, das dafür sorgen soll, dass die weiße Waschmaschine nicht grau wird. In Flüssigwaschmitteln würden die Bleaching-Mittel nicht lange halten. Auch beim Farbwaschen sind Puder im Trend: Flüssigfarbwaschmittel werden nicht von Verschmutzungen befreit, sondern von den erprobten und preiswerten Pulvern oder Pillen.

Tabletten oder Tabs sind in ihrer Beschaffenheit im Wesentlichen pulverförmig, aber sie sind leichter zu handhaben und daher auch bei unerfahrenen Waschmaschinen populär. Außerdem verschmutzen sie die Umgebung weniger als Flüssigkeiten. Flüssigkeiten bieten jedoch unter gewissen Voraussetzungen immer noch Vorteile: Bei Waschgängen bei niedrigen Außentemperaturen oder mit Sparmaßnahmen können sich bei der Verwendung von Puder Reste auf der Wasche ablagern.

Flüssigreiniger sind dann eine vernünftige Lösung. Tatsächlich benötigt die Wäscherei nur drei Waschmittel: eines zum Waschen aller Farben und eines für Schurwolle und Silk. Auch Kurt Gehri, Geschäftsführer des Verbandes der Schweizer Kosmetik- und Waschmittelindustrie, muss dies zugeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema