Welches Waschmittel für Buntes

Was ist das für ein Waschmittel für eingefärbte Stoffe?

Ein gutes Farbwaschmittel verhindert auch, dass sich farbige Textilien verfärben. Farbwaschmittel für die meisten Handtücher. Farbwaschmittel für bunte Kleidung sind sowohl in flüssiger als auch in Pulverform erhältlich. Wichtig ist aber auch die Verwendung des richtigen Reinigungsmittels. Farbige Gegenstände mit Farbreiniger waschen.

Das Waschmittel wascht farbige Lebensmittel am besten?

Puder besser gegen Verschmutzung und Verschmutzungen als Flüssigkeit, Welches Farbwaschmittel reinigt farbige Stoffe am besten? Klare, schmutzfreie Waschsalons und kräftige Farbtöne - das ist die Werbung der Farbwaschmittelhersteller. Aber liefern diese Waschmittel wirklich, was die Produzenten zusagen? Im Rahmen der Studie der Stiftung warf sie 18 Farbreiniger (15 pulverförmige und drei Flüssigwaschmittel). Darüber hinaus verschmutzen sie die Umgebung in der Regel mehr als Pulvern.

Der Gewinner für die Fachleute - wie im vergangenen Testfall vor drei Jahren - war "Ariel Color & Style". Beinahe ebenso gut: das No-Name-Produkt "Denk mit" (von dm), aber mehr als halb so günstig (11 statt 25 Cents pro Waschgang). Außerdem konnten die drei Führenden fleckige Stoffe wie z. B. Vollblut, Kakao und Motoröl perfekt verarbeiten - ohne die Farbe zu verlieren.

Allerdings sind Flüssigwaschmittel trotz ihrer nachteiligen Eigenschaften besser geeignet. Begründung: Werden schwarze Kleidung mit Pulver abgewaschen, verbleiben oft weisse Verfärbungen oder Bänder. Dabei handelt es sich nicht um Verschmutzungen, sondern um Zeolithe, die als Wasserenthärtungsmittel in Pulverwaschmitteln eingesetzt werden und nicht durch das Waschwasser entfernt wurden. Nimm nicht zu viel Waschmittel mit. Zum Reinigen die Bauteile nach vorne herausziehen.

  • Vorsortierung der Wäsche: Die Farben Weiß, Dunkel und Hell voneinander abtrennen und nach den angegebenen Wäschetemperaturen (auf dem Pflegeetikett) aussuchen. - Waschmittel: Die korrekte Dosis ist auf jeder Packung angegeben, aufgeteilt in normale, leicht und schwer verunreinigte Waschsalons und nach der Gesamtwasserhärte (erhältlich bei den Berlinern, Internet: www.bwb.de (http://www.bwb.de), Stichwort Wässerqualität). - Reinigungstemperatur: Bei der niedrigstmöglichen Temperatur auswaschen.

Bei farbiger Kleidung genügen 30 oder 40°C, bei weißer Kleidung 60°C für eine vollständig schmutzige Kleidung. - Beizen: Stark verschmutzende und individuelle Beizen mit einem speziellen Mittel (z.B. Gallseife) behandeln oder beim Reinigen mit Flecksalz behandeln.

Eine Pflegeanleitung ist in jedes Teil eingelassen. Welche Reinigungsmittel Sie verwenden sollten, erfahren Sie hier. Schauen Sie sich die Pflegesymbole an.

Welche Reinigungsmittel Sie verwenden sollten, erfahren Sie hier. Falsche Reinigungsmittel können zu Farbveränderungen führen oder die Textiloberfläche schädigen. werden in der Regel in Kombination mit Bleaching-Mitteln verwendet. Vorsicht daher bei mehrfarbigen Stoffen, diese müssen lichtecht sein. Das Hochleistungswaschmittel ist gut für schwere Verunreinigungen, für weiß gekochte Kleidung und kann üblicherweise bis 95°C verwendet werden. Es ist für farbenfrohe, leicht zu pflegende Kleidung mit einer Waschtemperatur von 30°C bis 60°C einsetzbar.

Dazu gehören Baumwolle, Mischgewebe und synthetische Gewebe (z.B. Polyester). Farbwaschmittel beinhalten kein Bleichmittel. Einsetzbar im Bereich von 30°C bis 60°C und für farbige und weisse Textilien, für Baumwolle, Mischgewebe und synthetische Gewebe (z.B. Polyester). Anwendungsbereich wie Vollwaschmittel - jedoch ohne Bleichmittel. Empfohlen für Feinkost (z.B. Batist, Bluse, Dessous....) und farbige Lebensmittel.

Die Besonderheit: Der Waschnüssextrakt wirkt weichmachend - besonders auf Baustellen. Die Waschnuss Extrakte pflegen die Farbe und schützen das Stoff. Sie können mit einem Wollewaschmittel alle Arten von Wolle, alle Arten von Seide, aber auch Daunenkleidung, Daunenschlafsäcke auswaschen. Vor dem Gebrauch sollten Sie die Reinigungshinweise immer sorgfältig durchlesen. Geeignet für Funktionskleidung, Bademode, Sportkleidung. Sie schützt die luftdurchlässige Membrane von Funktionskleidung.

Verwenden Sie keine Reinigungsmittel, die Seife oder Weichspülmittel enthalten. Eine natürliche Geruchsvernichterin beseitigt auch bei tiefen Wäschtemperaturen alle schlechten Düfte.

Auch interessant

Mehr zum Thema