Würfel Tampon

Kubus-Tampons

Der Contam Cube Vaginaltampon gegen Gebärmuttervorfall (wie ein Tampon) und hält so Gebärmutter und Vagina im Becken. Das Tampon wird kurz in warmes Wasser getaucht, die restliche Flüssigkeit wird ausgepresst. Einsatzbereich, Produktvarianten und Vor-/Nachteile von Vaginaltampons bei Blasenschwäche. jola: Wird ein Pessar wie ein Tampon verwendet?

Kontaminationswürfel Vaginaltampon

Der Contam Vaginaltampon in Kubusform kann zur Behandlung von verschiedenen Graden des Vaginal- und Gebärmuttervorfalls sowie von Blasenentladungsstörungen verwendet werden. Der eingesetzte PVA-Schaumstoff ist flexibel und elastisch und lässt sich leicht selbst behandeln. Als Rohmaterial für den Contam Vaginal Cube wird ein giftig und hautverträglicher Schaum verwendet, der seit vielen Jahren für Inkontinenztampons verwendet wird. 6000Startset (3 Größen)10992669jeweils 1 Stück 610032 x 32 mm107969225 610032 x 32 mm1079693920 615037 x 37 mm107969455 615037 x 37 mm1079695120 620042 x 42 mm109926755 620042 x 42 mm1099270620 St.

Scheiden-, Analtampons und Stuhl-Sammelbeutel

Vorbild: Vaginaltampons: Der Tampon wird kurz in heißes Nass getaucht, die restliche Flüssigkeit wird herausgedrückt. Das in den Scheitelbereich eingesetzte Tampon strafft die vaginale Vorderwand und unterstützt den Blasenhals. Der Tampon wird in den Scheitelbereich eingeführt. Artikel-Nr. Produkt-Bezeichnung Durchmesser/ mmLänge/ mmPharma Zentral-Nr. Standardausführung: Würfelform: angegebene Fabrikate sind aufgeführt: Die Preise sind auf Nachfrage beim jeweiligen Lieferanten erhaeltlich. Kontaktieren Sie dazu einfach den jeweiligen Lieferanten oder Distributor(en).

Produzent: Vertrieb: Referenznummer:

Scheiden-, Analtampons und Stuhl-Sammelbeutel

Der Anal-Tampon wird mit einem Applikator rectal eingesetzt. Das bedeutet, dass der Hocker für mehrere Std. (maximal 12 Std.) im Verdauungstrakt gehalten wird. Das Entfernen der Tupfer erfolgt mit einem Retrieval-Thread. Für die Bewässerung gibt es Sets, die unabhängig voneinander im Sitz eingesetzt werden können. Für bettlägerige Patientinnen und Patientinnen werden verschlossene Spülsets eingesetzt, d.h. ein Mastdarmkatheter wird von einer Krankenschwester eingesetzt und die Spüllösung und der Darminhalt werden in einen Sammelbeutel entleert.

Die GKV erkennt Gegenstände für die Inkontinenzpflege in der Regel als Hilfen an, sofern sie der Therapie der Intontinenz oder der Teilnahme am gesellschaftlichen Alltag dienten oder zur Therapie oder Prävention von Inflammationen oder pathologischen Hautzustand.

Scheidentampons bei Harnblasenkrebsen

Stressinkontinenz ist oft die Folge einer Abschwächung der Beckenbodenmuskulatur und/oder des Schließmechanismus am Blasenausgang und wird als die gebräuchlichste Art der Harnblasenschwäche bei der Frau angesehen. Es kann zu einer Stressinkontinenz kommen: Scheidentampons (bei Blasenschwäche) beugen dem unerwünschten Harnverlust und den Begleitsymptomen wie Geruch und Hautreizung vor. Dadurch ist es möglich, den Urinaustritt zu kontrollieren, d.h. er kann dann beim nÃ??chsten Toilettenbesuch durch Entfernen des Scheidentampons gezielt und richtig entfernt werden.

Scheidentampons sind eine gute Wahl zu Inkontinenzpolstern und Inkontinenzpolstern oder Inkontinenzwickeln oder Winde. Diese können bei der Stressinkontinenz ersten oder zweiten Ranges (d.h. der Stressinkontinenz, die während des Tages auftritt) langfristig oder nur vorübergehend verwendet werden, bis ein entsprechender Beckenbodenmuskel wiederhergestellt werden kann. Das Gleiche trifft auf den gezielten Gebrauch in gewissen Lebenssituationen zu (Alltagsarbeit, Tätigkeiten außerhalb des Hauses wie z. B. Sex, Tanz, Shopping, etc.).

Der Einsatz von Vaginaltampons ist altersunabhängig. Einzige Voraussetzungen sind, dass die Geschicklichkeit nicht erheblich beeinträchtigt wird und dass es keine mentalen Restriktionen gibt, die den Erfolg des Einsatzes dieser Mittel beeinträchtigen können. Die Wahl der geeigneten Grösse und der richtige Gebrauch des entsprechenden Hilfsmittels (Platzierung) bestimmen zudem den Erfolg der Therapie zur Erreichung der Blase.

Auch interessant

Mehr zum Thema