Waschmittel für Weiße Wäsche

Reinigungsmittel für weiße Wäsche

Es ist nicht möglich, die weiße Wäsche mit ihrem Pulver wirklich weiß zu halten. Nützliche Tipps und Informationen zum Thema, farbige Waschmittel, Haushalt, Wäsche, Waschmittel, Typen, Anwendungen, Unterschiede, farbige Waschmittel mit "Weitere Fragen? Hochleistungsfähiges Reinigungsmittel reinigt alle weißen und pflegeleichten Textilien. Mit dieser Frage beschäftigte sich der aktuelle Waschmitteltest der Stiftung Warentest. Sprung zu Welches Waschmittel ist für welche Wäsche geeignet?

Wasche weiße Kleidung: Was Sie über Reinigungsmittel, Grad und Programme wissen müssen.

Die weiße Wäsche sollte so lange wie möglich so bleiben: Aus diesem Grund müssen Sie beim Wäschewaschen auf ein paar Punkte über Reinigungsmittel, Programme usw. achten. Weisse und leichte Bekleidung ist besonders gut für den Hochsommer, weil sie uns nicht so rasch nerven. Außerdem ist es nach wie vor eine gefragte Färbung für Shirts und Blumen, die zu speziellen Gelegenheiten verwendet werden.

Ganz zu schweigen von Bettzeug und Handtüchern. Aber damit die weiße Wäsche so bleiben kann, sollten Sie sie regelmässig und vor allem richtig auswaschen. Auf dieser Seite finden Sie alles, was Sie über Reinigungsmittel, Programme, Temperaturen und Haushaltsmittel wissen müssen. Um die weiße Wäsche nicht einmal mit einem grauen Schleier oder farbigen Streifchen zu versehen, müssen Sie die Wäsche richtig einordnen.

Die weiße und leichte Wäsche sollte daher immer von der farbigen oder dunklen Wäsche getrenn.... Nicht nur wegen der Farbe sollte man auf verschiedenen Wäschestapel aufstellen. Die weiße Wäsche kann mit einem etwas aggressiverem Reinigungsmittel abgewaschen werden als die schwarze Wäsche. Zum Waschen von hellen Kleidungsstücken oder Textilien wird in der Praxis in der Praxis ein Vollwaschmittel eingesetzt.

Allerdings sollten Sie sich vorab erkundigen, ob das Gewebe für Schwerwaschmittel tauglich ist - denn nicht jedes Textil kann diesen Waschmitteln standhalten. Zum Beispiel sollten Sie Silk - auch wenn sie weiss ist - mit einem Spezialseidenwaschmittel auswaschen. Fein- oder Farbreiniger sind für andere sensible Stoffe einsetzbar. Außerdem ist das Universalwaschmittel ein guter Reinigungsmittel für weiße Wäsche: Viele von ihnen funktionieren mit Bleichen und Lichtaufhellern, die die weiße Wäsche sauberhalten und den hässlichen grauen Dunst austragen.

Achte immer auf die korrekte Dosis des Reinigungsmittels. In der Regel wird entschieden, ob die Wäsche wirklich rein wird. Die korrekte Waschmittelmenge in Abhängigkeit von der Gesamtwasserhärte, der Waschmittelmenge und dem Grad der Verschmutzung ist der Anleitung auf der Packung zu entnehmen. Was Sie beim Wäschewaschen von Bettlaken beachten sollten, finden Sie hier.

Bei wie vielen Graden muss weiße Wäsche waschbar sein? Weiße Wäsche sollten Sie in der Regelfall bei einer Wassertemperatur von mind. 60° C wäschewaschen, damit die Bleaching-Mittel im Allzweckreiniger ihre volle Wirksamkeit entfalten kann. Bei den meisten Handtüchern, Geschirrtüchern und Pyjamas sowie Bettwäsche und Wäsche kann man zwischen 40 und 90 Grad aufwaschen. Sensibles Gewebe, das für Shirts und Blumen eingesetzt wird, benötigt in der Praxis in der Praxis ein sanfteres Waschprogramm bei etwa 30° C oder eine Handwaschung mit einem milden oder farbigen Waschmittel.

Bei der Reinigung sind jedoch immer zuerst die Anweisungen des Herstellers zu befolgen. Ebenfalls interessant: So wäscht man die Daunenbettdecke, ohne sie zu verklumpen. Wäsche und Wäsche können in der Standardausführung einer normalen Wäsche bei 60°C standhalten, Wäsche, Handtücher und Bettzeug können auch bei 95°C waschbar sein.

Die modernen Maschinen haben für Schurwolle und Silk oft einen eigenen Waschzyklus, den Sie nutzen können. Andernfalls sollten Sie sensible Textilien im schonenden Zyklus bei nicht mehr als 30°C oder sogar nur mit der Hand wäschep. Darf weiße Wäsche mit Natronlauge nachgewaschen werden? Sie können Natriumbikarbonat mit Kaltwasser während der Vorauswaschung ausprobieren: Es stellt sicher, dass die weiße Wäsche strahlt.

Legen Sie etwa 50 g davon in den Waschmittelbehälter und stellen Sie sicher, dass die Kaffeemaschine mit der entsprechenden Wäsche bei 60° C läuft. Dann werden die Wäsche und die Reinigungsmaschine wieder wohlriechen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die Reinigungsmaschine mit einfachen Haushaltsreinigern waschen. Backpulver: Wozu dient das Haushaltsmittel für die weiße Wäsche?

Kennen Sie die Spitze, mit der man dem Waschmittel Backpulver hinzufügt? Es soll mit einer Messerspitze Speisesalz kombiniert werden, um eine brillant weiße Wäsche zu erzeugen. Davon warnt Prof. Lutz Wossebein von der öffentlichen Prüfungsstelle für das Textil in Mönchengladbach laut NDR: "Backpulver hat keine bleichende Wirkung. Hier erfahren Sie, wie Sie verhindern können, dass beim Wäscheleeren die schwarzen Wäscheteile verblassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema