Wasserenthärter für Waschmaschinen test

Enthärter für die Prüfung von Waschmaschinen

Enthärter: Sensibel oder einfach nur umweltschädlich? mit einem Wasserenthärter zum Schutz der Kleidung sowie der Waschmaschine. Wasserenthärter sind nur zur Prävention. Die beste Gesamtnote erhielt der billigste Chromstahlreiniger im Test. Soft- und Hartwasser - Worin besteht der Unterschied bei der Prüfung von Waschmaschinen?

Wasserenthärtungsanlagen für die Waschmaschine: Was sagen die Werbeversprechungen?

Kalzifizierte Heizstäbe und Lochfraß, ausgelaufene Waschmaschinen und kostspielige Abrechnungen für den Kunsthandwerker, der kommen muss, um die Maschine wieder in Gang zu setzen.... Kaum ein anderes Motiv wie das Horrorszenario, das das kalzifizierte Innenleben der Maschine "entlarvt" hat, das seit den 1980er Jahren in so vielen Häuptlingen von Haushaltsfrauen und -bändern einen so bleibenden Abdruck hinterlässt.

Auch heute noch schlagen viele Unternehmen wie der Calgoner Produzent Rieckitt Benniser vor, dass Waschmaschinen ohne Wasserenthärter anfälliger für Reparaturmaßnahmen sein würden. Wasserenthärtungsanlage für Waschmaschinen - Top oder Flopp?

Die Kalklästerung ist eine der wichtigsten Ursachen für die Blasphemie.

Mit der Zugabe von Wasserenthärtern, so schlagen uns einige Fabrikanten vor, würden die Brennstäbe verkalkte und Waschmaschinen würden rascher ausfallen. Ist Calgon & Cie wirklich immer notwendig? Das dramatische Bild von verkalkten Heizstäben und Waschtrommeln, präsentiert in einer Ohrwurmmel, hat Spuren bei Hausfrauengenerationen und nun auch bei Hausmannschaften hinterlassen. Kein Wunder also, dass Entkalkungsmittel einen ständigen Sitz in den heimischen Waschtischen haben.

Beispielsweise gibt das Unternehmen im Netz an: "Weil sich das Heizelement bei jeder Wäschetemperatur auf ca. 110 C erwärmt, setzt sich der Kalkstein unmittelbar ab und kann sich in der Waschmaschine oder in der Kleidung absetzen" und empfiehlt, Calgon bei Wäschetemperaturen von bis zu 30 c.? zu verwenden. Mit Skepsis - tritt die Kalkbildung der in der Anzeige dargestellten Heizelemente unter normalen Bedingungen auf?

Laut einem namhaften Waschmaschinenhersteller in Österreich machen Mängel an Heizelementen nur zwei (!) Prozentpunkte der gesamten Reparaturen aus. Darüber hinaus bescheinigt ein Reinigungsmittelhersteller mit einem hohen Weltmarktanteil, dass bei tiefen Wäschetemperaturen nur kleine Kalkablagerungen auf Heizelementen auftauchen. Daher ist der Einsatz von Wasserenthärtern bei Einsatz von hochwertigen Reinigungsmitteln nicht erforderlich. Beachten Sie auch den folgenden Artikel zu diesem Thema: Enthärtung 11/2011 und Wasserbehandlung 5/2010.

Wasserenthärtungsmittel für Waschmaschinen nützlich oder zwecklos?

In der Zeitschrift Consument (Ausgabe 1/2009) habe ich folgende Meldung gefunden: "Der Schmutz mit dem Kalk". So fragte ich mich, ob Wasserenthärter für Waschmaschinen geeignet sind oder nicht? Nach Angaben des Verbrauchers ist die Zugabe von Wasserenthärtungsmitteln beim Wäschewaschen unter 60°C und unter 14° dH (deutsche Härte) nicht erforderlich.

Bei einem Vierpersonenhaushalt gibt es 2 bis 4 Waschgüter pro Waschwoche, was 104 bis 208 Waschzyklen pro Jahr entspricht. Wenn Sie z.B. Calgon Tabs benutzen, können Sie 32 bis 63 EUR pro Jahr einsparen. Ist das wirklich wahr, oder ist der Verbraucherbericht eine Schande?

Allerdings kann ich mich der Stellungnahme des Verbrauchers nicht ganz anschließen, denn einige Punkte wurden ignoriert. Weshalb bin ich mit dem Verbraucherartikel über Wasserenthärter für Waschmaschinen nicht einverstanden? Bei einem hohen Gehalt an Magnesit, Calcium und anderen gelösten Mineralen wird es als " härteres " Mineralwasser eingestuft.

Der Wasserhärtegrad wird in den folgenden Maßen angegeben: deutsche Härtegrade (°dH). "Geben Sie Ihre E-Mail-Addresse ein und laden Sie Ihren kostenfreien Bericht gleich herunter. Woran erkennt man jetzt, ob man Kalkwasser hat? Die folgenden Punkte deuten darauf hin, dass Ihr Trinkwasser "hart" ist: Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie Ihren Wasserlieferanten anrufen und ihn nach Ihrer Härte fragen.

Dem Verbraucher wird auch eine Aufstellung der Gesamtwasserhärte in Österreich aus dem Jahr 2006 gegeben oder er sagt, dass nur etwa 900.000 Haushalten mehr als 14°dh Trinkwasser zur Verfügung stehen. Beim Wasserlieferanten At my water supplier (WLV northern burgenländisches Eisenstadt www.wasserleitungsverband. at) a water hardness of 10,30 °dH was given. Deshalb habe ich meinen Wasserlieferanten per Telefon gefragt und er hat mir noch etwas anderes gesagt.

Es hat 18,6 dH und das ist beinahe das Doppelte der Informationen im Verbraucher! Diese wird dann zunehmend in der Maschine, auch auf dem Heizkörper, abgelegt. Im Übrigen finden Sie hier 7 simple Tips zum Wassersparen (Klick). Laut einem führenden Hersteller von Waschmaschinen machen fehlerhafte Heizkörper nur 2 Prozentpunkte aller Reparaturen aus.

Der Grund dafür ist wohl auch, dass einige Menschen einen Wasserenthärter benutzen. Aber was ist mit dem Zusatz von Wasserenthärter? Bei den meisten Markenwaschmitteln ist heute ein Wasserenthärter in das Waschmittel eingelassen. Für die Waschmittelverpackungen für den Fall von Diixan, Aryl und Pils besagt die Waschmittelverpackung, dass bereits ein Wasserenthärter vorhanden ist und kein weiterer Weichspüler erforderlich ist.

Für die normalerweise verschmutzte Waschmaschine gibt es je nach Produzent folgende Dosiermöglichkeiten (wie auf der Packung angegeben): Wenn Sie die korrekte Dosis einhalten, haben Sie vermutlich keine Kalkprobleme und benötigen daher keine weiteren Wasserenthärtungsmittel für Waschmaschinen. Wenn Sie jedoch ein preiswertes Reinigungsmittel verwenden, das keinen Wasserenthärter enthält, wäre es ratsam, einen Wasserenthärter von mittlerer Härten.

Sogar bei mittleren Wasserhärten sind die jährlichen Preisunterschiede minim. Die Firma Dr. Müller und Co. bietet Wasserenthärter-Tabs als Eigenmarke an. Auf den Tabs von DEM "Think with" 51 Stk. bekommt man es für 4,95 EUR. Der Calgon Expressball Tabs 42 Stücke kostet zum Beispiel 12,95 EUR. Auch ob Sie einen weiteren Wasserenthärter benötigen oder nicht, ist abhängig vom Waschmittel.

Für mittlere Härten sollten Sie mindestens ein kalkhaltiges Feinwaschmittel auftragen. Wer preiswerte Limetten-Tabs verwendet, zahlt nicht wirklich mehr pro Jahr, im Gegensatz dazu spart man oft auch noch, weil man weniger Reinigungsmittel benötigt, wenn man Tabs benutzt. Persoenlich werde ich weiterhin preiswerte Limetten-Tabs benutzen, weil ich schweres Trinkwasser habe und sonst beinahe die zweifache Menge an Autowaschmittel einnehmen muesse.

Über die Tabs kann ich auch etwas Kosten einsparen, wie meine Abrechnung aufzeigt. Wenn Sie bereits Kalk-Probleme mit Ihrer Maschine hatten, dann schreiben Sie mich einfach in das Kommentar-Feld. Weitere Hinweise, wie Sie bei der Reinigung von Wäschestücken Kosten einsparen können, finden Sie hier: Die in diesem Blog-Artikel enthaltenen Verknüpfungen zu Wasserenthärtern für Waschmaschinen: Wasserenthärtungsmittel für Waschmaschinen nützlich oder zwecklos?

Auch interessant

Mehr zum Thema