Fettflecken aus Teppich Entfernen

Schmierflecken vom Teppich entfernen entfernen

Zur Entfernung von Fettflecken auf Teppichböden können Sie die Technik auch mit Kartoffelmehl anwenden. Entfernen Sie Fettflecken vom Teppich. Wie man Schokoladenflecken vom Teppich entfernt, erfahren Sie hier. Entfernen Sie feste Teile mit einem stumpfen Messer. Befeuchten Sie ein Tuch mit Fleckenentferner für Fettflecken und behandeln Sie damit die Stelle.

So wird das Fettpolster aus dem Teppich entfernt:

Das geht sehr zügig und hinterlässt meist unansehnliche Flecken auf Ihrem Teppich. In einem unvorsichtigen Augenblick haben Sie einen Makel auf Ihrem Teppich. Wenn Sie es mit Fetten zu tun haben, sollten Sie blitzschnell reagieren, solange das Fette noch "frisch" ist. Denn: In Fetten getrocknet, kann nur mit Mühe entfernt werden. WICHTIG: Bei der Entfernung von Fettflecken Ex-Perimente aussparen.

Diese können den sichtbaren Effekt noch verstärken. So können Sie Ihr Teppichfett loswerden: Eine gängige Haushaltsmethode ist es, es mit der Kartoffelschale und/oder dem Erdäpfelmehl aufzusaugen. Trockene Erdäpfelschalen werden auf einen fettigen Fleck gedrückt. Nun können Sie das Leder quasi sanft einreiben. Die Lösung: Diese Technik kann dauerhafte Abdrücke auf Ihrem Teppich verursachen.

Um dies zu verhindern, gibt es die zweite Möglichkeit. Nimm die Kartoffelmehle und streue sie auf den Fettabrieb. Kurz einwirken lasen und dann die Fläche mit einer (ACHTUNG) sanften Bürste sorgfältig einarbeiten. Daher ist die Softbürste von Bedeutung, da sie die Teppichstruktur nicht beschädigt.

Mit älteren und ausgetrockneten Fettflecken helfen sie, sie richtig zu erkennen, Heilwasser. Diese über den Teppich träufeln, kurz einwirken und mit einem saugfähigen Lappen die Fläche einarbeiten. Es war uns geraten, immer ein paar Überreste des Teppichbodens zu haben. Anmerkung: Der Fachhandel führt verschiedene Fettlöser für Teppichböden. Chemische Verfahren sollten nur dann als letzte Möglichkeit zur Säuberung eingesetzt werden, wenn keine andere Möglichkeit zur Verfügung steht.

Entfernen Sie Verschmutzungen vom Teppich? Befüllung (Kette, Schmierstoff)

  • Bei leichter Fetteinwirkung ist es sehr hilfreich, wenn Sie die Flecken zuerst mit Fensterputzer befeuchten und etwas Flüssigseife (Gallseife ist sehr gut) mit einer Pinsel auflösen ( "nicht mit einem Wischtuch reiben"). Anschließend die Fläche gut bewässern und mit einem gut absorbierenden Stoff (Frottee) abtupfen. - Ich kann nur Benzin als Lösungsmittel raten, da es auf der einen Seite verhältnismäßig wenig stinkt und auch die (Kunst-)Fasern des Teppichbodens nicht verfälscht.

An dieser Stelle gilt: Nicht zu stark kippen, sonst wird der Schmutz in den Teppich gespült. In kleinen Mengen auftragen und dazwischen immer wieder mit einem feuchtigkeitsspendenden Lappen abreiben. Aber man kann die intensive Vorbehandelt mit Wasser nicht vermeiden.

Mehr zum Thema