Acryl oder Gel was ist Gesünder

Akryl oder Gel, was gesünder ist.

Akryl und Gel, damit sie sich erholen und gesund bleiben können. Gel-Nägel sind immer so dick! Plexiglas stinkt total und ist auch nicht so gesund, wenn man das auf lange Sicht tut. Mit sehr langem Acryl habe ich jetzt auf Gel umgestellt. Die GelColor sind die dünnere und natürlichere Variante der Gelnägel, leider sind sie nicht viel gesünder.

Art vs. Natur: Wie gesundheitsschädlich sind Acrylstift? Gibt es denn auch andere Möglichkeiten?

Damit kommen wir zum Punkt Acryllack. Welche Vorteile haben Kunst- oder Acrylstifte? Kunstrasennägel haben eine längere Lebensdauer als herkömmliche Lackierungen, so dass Sie sich nicht so oft darum sorgen müssen. Kunstrasennägel verhindern das Beißen der Nägeln. Dadurch können die kurzen Fingernägel erweitert werden. Wofür sprechen Kunst- oder Acrylstifte? Gelegentlich haben Kunstrasennägel niemanden verletzt.

Acrylstifte (und auch Gelnägel) beinhalten Methacrylsäure. Acrylstifte werden mit einem aufkonzentrierten Acetonbad entfernt. Die Entfettung von Fingernägeln und Nagelhäuten erfolgt stark. Durch die Verkleinerung der Kutikula wird sie entzündungsanfälliger. Zur Vorbereitung der Fingernägel auf künstliche Fingernägel wird die Fläche gefeilt und ausgefräst. Dies macht die Hautschicht schlanker und den natürlichen Fingernagel weniger schützen.

Obwohl es sanftere Varianten zu Acryl gibt (z.B. Glasfasernägel), können sie recht aufwendig sein. Das Gute daran ist, dass die Nails nachwachsen. Es kann jedoch bis zu einem Dreivierteljahr in Anspruch nehmen, bis sich die Fingernägel vollständig regenerieren.

Was sind die Risiken von Acrylnägeln?

Acrylstifte sind schön und eignen sich hervorragend für einen speziellen Anlaß, aber sie können auch zu verschiedenen Problemen und Krankheiten führen, die es zu vermeiden gilt. Bei der Verwendung von Acrylnägeln kann dies Ihre Hautgesundheit stark belasten. Wir wollen in unserem aktuellen Artikel die Gefährdungen und Risken von Kunstnägeln genauer erläutern. Weshalb sind Acrylnägel so populär?

Mehr und mehr Menschen jeden Altersgrades benutzen Acrylstifte. Die Beweggründe für die Entscheidung für Kunstnägel sind leicht zu verstehen: Sie haben immer die perfekten Nails! Darüber hinaus erleichtern Acrylstifte das Ausmalen und die Fingernägel können mit einem wunderschönen Muster dekoriert werden, was bei Naturnägeln oft nicht möglich ist, weil sie zu kurz oder zu irregulär sind.

Bei spröden Stiften knabbern wir an den Stiften oder bearbeiten sie in einer Umgebung, in der wir unsere Finger zeigen müssen, denn Acrylstifte können das ganze Übel ausgleichen. Auch eine Veranstaltung, wie z.B. eine Hochzeitsreise oder eine besondere Feier, kann ein guter Anlass sein, Acrylstifte zu benutzen. Acrylstifte wirken unbedenklich und haben viele Vorzüge, aber es gibt auch Gefahren, auf die Sie achten sollten.

In vielen nicht-professionellen Kosmetiksalons wird Methylmethacrylat zur Nagelsicherung eingesetzt. Häufig wird ein Fön benutzt, um die Fingernägel rascher zu abtrocknen. Das heißt, dass sich Krankheitserreger und Krankheitserreger ansiedeln können. Es ist ein naturbelassener Schutzschild, um Infektionen und Schadkeime vorzubeugen. Acrylnägel können schwerwiegende Folgen haben, auch wenn es ein guter Kosmetiksalon ist:

Weil Acrylnägel sehr stark sind, kann der Nägel leicht abgehoben werden oder sich durch einen Druck verletzten. Bei einem gewissen Abstandsmaß zwischen dem Kunststoffnagel und dem natürlichen Nägel können sich Keime und andere Kleinstlebewesen anhäufen und Krankheiten verursachen. Allergien kommen auch bei Acrylstiften sehr oft vor. Dies kann zu Hautrötungen oder starkem Juckreiz führen.

Bei Beschädigung eines Nagels können sich Verschmutzungen, Keime oder andere gesundheitsschädliche Keime ansammeln. Die Verwendung von Acrylnägeln ist eine Wahl, die sorgfältig geprüft werden sollte. Vergessen Sie nicht Ihre eigene Feile und achten Sie auf eventuelle Änderungen oder Unannehmlichkeiten für Nägel und Finger. Gegebenenfalls sollten Sie den Kunststoffnagel abnehmen und abwarten, bis die Unannehmlichkeiten gelindert sind.

Es ist sehr empfehlenswert, die Nägel von Zeit zu Zeit ohne künstliche Nägel zu verschnaufen!

Mehr zum Thema