Fett Bauch Verbrennen

Fettbauchverbrennung

Schließlich Fett auf dem Bauch verbrennen Sie wollen Fett auf dem Bauch verbrennen? Das Bauchfett sammelt sich in der Regel schnell an. So wird das Fett aus dem Bauch leicht und gerne entfernt und ein schlanker Bauch dauerhaft erhalten! Verbrennt Fett, schlechte Kohlenhydrate und schlechten Zucker. DEN BAUCHSTOFFWECHSEL BESCHLEUNIGEN UND BAUCHFETT LOSWERDEN.

Bei welchen Lebensmitteln wird viel Bauchnabelfett verbrannt?!

Sehr oft kommen Bekannte oder Familienangehörige, aber auch Interessierte auf mich zu und bitten mich: "Thomas, was muss ich denn jetzt trinken, um viel Bauchnabelfett zu verbrennen? "Früher habe ich gedacht: "Wenn ich gewisse Nahrungsmittel zu mir nehme, werde ich bemuskelt oder dünn! Ich möchte Ihnen in diesem kleinen Beitrag sagen, warum es keine Nahrungsmittel gibt, die viel Fett verbrennen!

Auf meine obenstehende Anfrage antwortet er: "Du kannst alles was du willst isst und trotzdem Bauchspeck auswerfen!". Sie können alles was Sie wollen aufessen. Bislang gibt es keine speziellen oder geheime fettverbrennende Nahrungsmittel. Man sollte es auch " Fettverlust " nennen, denn die Verbrennung von Fett erfolgt konstant in unserem Unterbau. Zur Beseitigung von Bauchspeck ist es das Bestreben, Fett zu zersetzen.

Der unangenehme Fettanteil, den wir auf dem Bauch haben, ist nichts anderes als gespeichertes Energiepotenzial (der Autotank). Zur Beseitigung dieser Wärme muss sie freigegeben werden (Tank entleeren). Jede Person oder der Organismus jeder Person braucht eine gewisse Energiemenge pro Tag (Brennstoff). Bei zu viel Essen (zu viel Auffüllen) kann es vorkommen, dass Sie fett werden (der Tank überläuft).

Zum Fettabbau muss man weniger fressen, als der Organismus tatsächlich braucht (den Tank ohne Tanken leeren). Empfängt unser Organismus weniger Lebensmittelenergie (Kilokalorien), als er tatsächlich braucht, verwendet er die in unseren Fettpolstern auf Bauch, Schenkeln und Hintern enthaltene Speicherenergie, um den Mangel an Lebensenergie zu kompensieren.

Die Gewichtsabnahme (oder der Fettverlust erfolgt und der Abdominalumfang wird reduziert). Dies bedeutet, dass wir unserem Organismus nur etwas Kraft entnehmen müssen und er bereits die Ressourcen, d.h. den Bauchnabelspeck, aufnimmt. Daher ist es besonders wertvoll, mehr zu konsumieren, als wir hinzufügen. Vergleichbar mit dem Panzer. Wird mehr konsumiert, als man umkippt, wird der Behälter geleert (d.h. die Fettzellen).

Vor allem die Energiemenge, die wir zu uns nehmen, ist entscheidend. Ja, es ist wahr, denn solange Sie mit Chocolade weniger Strom verbrauchen, bauen Sie Fett ab. Jede Nahrung hat eine gewisse Energiemenge. Ausgedrückt in Kcal, erscheint diese in den meisten Lebensmittelverpackungen.

Wer weiss, wie viel Kraft sein Organismus braucht, kann das Abdominalfett leicht und lose reduzieren. Ich habe in all den Jahren, in denen ich dieses simple Prinzip benutze, Kebab, Hinterschinken, fettenden Käses, Schoko und Co. konsumiert und trotzdem stark an Fett reduziert. 10 kg weniger auf der Schuppe und 10 cm weniger auf dem Bauch in 10 Schwangerschaftswochen waren keine Rarität, sondern vielmehr die Vorgabe!

Nicht zuletzt möchte ich natürlich nicht verhehlen, dass gewisse Nahrungsmittel besser für den Fettverlust gerüstet sind. Jede Nahrung ruft im Organismus gewisse Reflexionen hervor, die gezielt genutzt werden können, um das Abdominalfett noch rascher abzubauen. Die Folge ist, dass Sie rasch wieder hungrig werden und am Ende mehr als notwendig essen (Stichwort: Überlauftank).

P.S.: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefiel, teilen Sie ihn am besten mit Ihren Freundinnen und Bekannten oder drücken Sie "like". Sie werden überrascht sein, wie leicht und rasch Sie einen Flachbauch oder ein Sechserpack haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema