Silizium Gel Akku

Silikon-Gel-Akku

Der Wolfsburger kam mit seiner Blei-Gel-Batterie so weit wie möglich. Wie andere Batterien enthält auch der Silikongel-Akkumulator Schwefelsäure. Bleigelatine AGM Gel Vlies wartungsarme Batterien Exide Sonnenschein GNB Panasonic FGS Multipower Hoppecke MK Batterie Trimaxx US Batterie. Möglicherweise zählen diese Batterien auch als Bleigel? Blei-Gel-Batterien sind oft in Motorrädern als Starterbatterien, Elektrorollstühle oder Elektrostapler zu finden.

Re: bleisilizium

Sie sind nicht so kostspielig, wo ist der Greifer? tatsächlich alles, was für Blei-Säure-Batterien zutrifft. Es gibt wirklich zwei Vorteile: keine Wartungsarbeiten notwendig/möglich, keine Säuregruppierung! lg, ich finde diese Dinge nirgends sonst, es gibt auf jeden Falle die Dinge wären ohne Beschädigung zu entleeren mit 0,0V, 6000 Schaltspiele....

Diese Dinge kann ich sonst nirgends finden, es sagt auf jeden Falle, dass die Dinge bei einer Spannung von nur 0,0V zu entleeren wären, ohne Schäden zu erleiden, 6000 Schaltspiele .... Good night, crass oder ? wie gesagt, der Shop ist ernst, und nur, die Dinge sind nicht so kostspielig, komplett sorgenfreie Entleerung, das wäre etwas.....

das dieser Ort es ernst meint, ok? Lassen Sie sich doch bei den Ladenöffnungszeiten ein freibleibendes Gebot machen! asta la proxima, Gerade so ging es mir auch, schon lustig, dass die Stellen nicht bei denen auf der Startseite sind.

Siliziumlegierung: Die neue Super-Batterie für Elektromobile kann dies leisten.

Aber wenn das, was das japansche Pharmaunternehmen Sekisui Chemical heute verbreiten wird, wahr ist, wird die Zeit der Elektromobile kommen. Dies würde den größtmöglichen Aktionsradius für Elektrofahrzeuge aufgrund der entsprechenden Erhöhung der Batteriekapazität etwa verdreifachen. Sekisui Chemical will den Siegeszug mit einem neuen Prozess vollzogen haben, der eine besondere Siliziumlegierung anstelle der in Li-Ionen-Batterien üblicherweise verwendeten Kohlewerkstoffe zur Lagerung verwendet und die Wärmeleitfähigkeit verbessert.

Aber natürlich haben die Japans noch mehr vor sich: Sekisui Chemical kündigt nicht nur einen Technologiesprung an, sondern auch, dass es in der Lage sein wird, eine große Kostenanpassung vorzunehmen, die die Verbraucher zunehmend zum Kauf mit einem Elektroauto anregen wird. Mit dem neuen Design will das Traditionsunternehmen die Prozesskosten pro kWh um knapp zwei Dritteln (60 Prozent) reduzieren.

Nach Angaben der Website "Japanmarkt Online", die von der DIHKJ (Deutsche Industrie- und Handelskammer in Japan ) unterhalten wird, will Sekisui Chemical bereits im nächsten Jahr die ersten Versuchsbatterien des neuen Typs an Akkuhersteller schicken. Mit den Nachrichten der Wundertatterie ist der Kurs des Unternehmens zuletzt um 20 Prozentpunkte in die Höhe geschnellt, was den Aktienmarkt bereits in Champagnerstimmung versetzt hat.

Und wenn alles, was bisher über die Innovation der japanischen Batterie bekannt ist, wahr ist und die neuen Innovationen bei Elektromobilen gut angenommen werden, werden ihre Autofahrer bald etwas zu würdigen haben. Laut Sekisui Chemical soll die Serienproduktion bereits 2015 anlaufen. Aktuell stellt das Düsseldorfer Institut seine Forschung auf der Fachmesse Eco Products 2013 in Tokio vor.

Auch interessant

Mehr zum Thema