Vollwaschmittel Testsieger 2016

Gewinner des Tests für Schwerwaschmittel 2016

Das schlechteste Farbwaschmittel im Test war das zweitteuerste Produkt mit dem Lenor Vollwaschmittel "Color". Der jüngste Test der Stiftung Warentest unter 24 Farbwaschmitteln zeigt, dass es besser ist, bei der Verwendung von Schwerwaschmitteln kompaktes Waschpulver aus dem Beutel zu nehmen. alexander | 15. August 2016 | Guide | No comments. Besonders die Testsieger sowie ein Pulver aus dem Karton sind gut darin, Farben zu erhalten.

Sehr gut, entspricht genau meinen Erwartungen, wie der Langzeittest aussieht, kann ich natürlich noch nicht sagen.

Hochleistungsfähiges Reinigungsmittel: Pulver leistet mehr als Gelkissen.

Doch in einer Probe der Spende WarenprÃ??fung von Erzeugnissen mit Vollwaschmittel stellt sich heraus, dass Gelpolster normalerweise nicht mit Pulver auskommen. Unter den geprüften pulverförmigen Ganzheitswaschmitteln erreichten jedoch elf Erzeugnisse die Noten  "gutÂ" und fünf  "befriedigendÂ". Im Gegensatz zu allen Flüssigvarianten - und dazu zählen auch die Gelpolster - ist in pulverisiertem Vollwaschmittel-Bleichmittel.

Das Bleaching bietet eine Reihe von Vorteilen bei der Fleckenentfernung und entfernt grauen Schleier von Weiß Wäsche. Dafür kann laut Forumswaschen flüssige Variationen aufgrund ihrer etwas anderen Zusammenstellung auflösen. Vom 11. der 18 geprüften Vollwaschmittel in Pulverbeschichtung mit der Schlussnote gut 9 entstammen Privatlabels der Supermärkte. und Drogeriemärkte, nur 2 führen Warennamen.

Dennoch beantwortet lässt die Fragestellung nicht anhand des Tests grundsätzlich: Die beiden Testsieger mit der Anmerkung 2,0 sind Eigenmarkenprodukte, aber zwei weitere Präparate gerade dieser Präparate landen auch im Unterdrittel des Tests. Wäscht man mit kompakten Produkten sauberer als mit herkömmlichen Produkten? Unter Namenszusätzen sind die Erzeugnisse wiedererkennbar, wie z.B. Â "ultraÂ", Â "compactÂ".

Ab wann sollte ich überhaupt Hochleistungsfähiges Reinigungsmittel verwenden? Hochleistungswaschmittel werden oft auch als Allwaschmittel oder Universalreiniger oder Universalreiniger oder Universalreiniger oder Universalreiniger oder Universalreiniger oder Universalreiniger oder Universalreiniger oder Universalreiniger oder Universalreiniger oder Universalreiniger genannt. Besonders gut eignet es sich für die Bereiche für schwer verschmutzt und für weiß. Dank seiner bleichenden Mittel und anderer lichtaufhellender Mittel beseitigen solche Präparate gut Farbflecken und verhindern die Vergilbung von Weiß Wäsche, was jedoch empfindliche Stoffe schädigt.

Schurwolle und Silk sollten nicht damit gewaschen werden, rät - das ist das Portal Washing . Dies gilt auch für die Website für flüssige Schwerwaschmittel.

3in1 Pads von Armiel im Testbetrieb

Die Marke ist wahrscheinlich eine der renommiertesten Reinigungsmittelmarken überhaupt. Nicht zuletzt die Werbefläche von Artiel "Klementine", der von 1968 bis 1986 dafür gesorgt hat, dass der Produzent in jedem Haus bekannt war. Bei Waschmitteln ist der Name auch heute noch ein fester Bestandteil von Armbanduhren.

Wir sprechen von den 3 in 1 Pads von Armstrong, die den Reinigungsmittelmarkt rechtzeitig zum Herstellergeburtstag aufwerten. Die mit 28,2 ml konzentrierten Ariel-Pods sind das bisher kleinste flüssige Reinigungsmittel, das Arciel je auf den Markt brachte. Der 3in1-Pod benötigt 40% weniger Verpackungsmaterial und verbraucht 10 mal weniger als das andere flüssige Reinigungsmittel des Herstellers. Eine weitere Besonderheit ist die Verwendung von 3in1-Pods.

Durch die optimale Vordosierung der Pads wird eine Ueberdosierung praktisch vermieden und durch den Einsatz in der Waschwalze wird sichergestellt, dass das Reinigungsmittel vollständig für die Waschmaschine verwendet wird und keine Produktrückstände im Einspülbehälter verbleiben. Es gibt die 3in1-Pads von Armstrong in drei verschiedenen Versionen: "Wir durften die kleinen Generatoren von Armstrong in der Version "Heavy Duty Reiniger" untersuchen.

Sie werden in einer robusten Plastikbox geliefert. Wie bereits oben beschrieben, sind die Hülsen bereits voreingestellt. Allerdings rät der Ausrüster, ab einer Einfüllmenge von 7 kg 2 der Pads zu benötigen. Ebenfalls erfreulich war der Frischeduft, den ich mit keinem anderen Reinigungsmittel hatte.

Auf einen zusätzlichen Weichspüler kann bei der Anwendung der Pads ganz verzichtet werden. Schlussfolgerung: Die 3in1 Pads von Armstrong sind natürlich einfach zu bedienen. Jedoch nur, wenn die Hülsen im Sortiment vorhanden sind, denn sonst ist der Verkaufspreis der 3in1 Hülsen für ein Reinigungsmittel für mich selbst zu hoch.

Mehr zum Thema